Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
21.01.2009 17:39:49
Hallo,

dürfen wir bei der Konstruktion des Schaltkreises auch NOT verwenden?

Danke und Gruß
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
21.01.2009 17:58:01
Nein, es dürfen ausschließlich die drei Gatter verwendet werden, die in der Aufgabe angegeben sind.
Und bevor die Frage kommt: Ja, man kann die Aufgabe mit diesen drei Gattern auch lösen.

Edit: und um noch einer Frage zuvorzukommen: ein NOT ist auch WIRKLICH nicht nötig. Der Versuch aus den gegebenen Gattern ein NOT zu basteln ist überflüssig. (wirklich jetzt... ;)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.2009 18:11 von Sven Reimer.
ori
Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
22.01.2009 00:07:03
Hallo
Aufgabe 3 a)
Jedem Gremium gehören drei Mitglieder an. A Mehrheit, B ein Mitglied ja ->positiv
und bei C wird ein Veto eingelegt.

Frage: Wird das Veto von einem einzigen Mitglied oder von der Mehrheit bestimmt?
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
22.01.2009 09:32:31
> Frage: Wird das Veto von einem einzigen Mitglied
> oder von der Mehrheit bestimmt?

Jedes Mitglied aus Gremium C hat innerhalb des Gremiums ein Veto-Recht. Stimmt also mindestens eine Person in C für "nein" hat das gesamte Gremium für "nein" gestimmt. Das Gremium C selbst hat kein Veto-Recht.
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
22.01.2009 12:00:09
Hallo,

In der Aufgabe steht, dass die Abstimmung mit Ja endet, wenn 2 Gremien mit Ja stimmen. Da es sich ja um eine Abstimmung handelt, frage ich mich, ob es nicht auch Ja ist, wenn 3 Gremien ja stimmen?

Viele Grüsse
Julian
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
22.01.2009 12:24:25
Hallo,

die Abstimmung endet auch mit JA, wenn alle drei Gremien mit JA stimmen.

Grüße
Christian Miller
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
22.01.2009 17:23:45
Kann es sein, dass das EXOR Gatter in dem Falle überflüssig ist?
XOR Gatter
22.01.2009 17:45:01
Ich habe auch kein einziges XOR Gatter verwendet.
Und in der Aufgabenstellung steht auch nirgends was von "Sie müssen alle drei Gatter verwenden"!

Ich finde die Angabe des XOR Gatters verwirrt ein wenig.
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
23.01.2009 12:26:44
Hallo,

Ich finde der Teil der Aufgabe mit dem Vetorecht ist doof formuliert
ich hatte es selber nicht kapiert, ich dachte die können irgendwie die Entscheidung ändern von den anderen oder keine Ahnung was

Mfg
a
Re: Übungsblatt 12 / Aufgabe 3a
23.01.2009 14:12:47
Aaaalso... noch einmal hoffentlich verständlicher formuliert:

Gremium A stimmt mit JA, wenn die absolute Mehrheit der drei Mitglieder mit JA stimmt, d.h. mindestens zwei Mitglieder müssen mit JA stimmen.

Gremium B stimmt mit JA, wenn schon ein einziges Mitglied für JA stimmt, d.h. mindestens ein Mitglied muss mit JA stimmen (also einfacher kann man das nicht formulieren).

Gremium C stimmt mit JA, wenn keiner der Mitglieder von seinem Veto-Recht Gebrauch macht, d.h. alle drei Mitglieder müssen mit JA stimmen.

Insgesamt wird eine positive Entscheidung gefällt, wenn zwei der drei Gremien mit JA stimmen.


In dieser Aufgabe soll ein Schaltkreis mit 9 Eingängen und einem Ausgang konstruiert werden. Allein die Formulierung der Aufgabe riecht schon nach Volladdierern. Deswegen auch eine Bibliothek über AND, OR und EXOR.

Mehr kann ich jetzt aber wirklich nicht dazu schreiben :-)

Grüße
Christian
Sorry, Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.